Messung Strom und Gas

Einleitung

Der Messstellenbetrieb sowie die Messung der gelieferten Energie sind Aufgabe des Netzbetreibers, soweit diese Leistungen nicht auf Wunsch des Anschlussnutzers durch einen Dritten durchgeführt werden. Voraussetzung ist der einwandfreie und den eichrechtlichen Vorschriften entsprechende Messstellenbetrieb und die Messung durch den Dritten. 

Gesetzliche Grundlagen für die messtechnische Erfassung von Strom und Erdgas sind u.a. das Energiewirtschaftsgesetz sowie das Gesetz zur Öffnung des Messwesens für Strom und Gas. Die darauf aufbauende Messzugangsverordnung trat am 23. Oktober 2008 in Kraft.

Formulare Messwesen

Anleitungen Messgeräte

Messstellenbetriebsgesetz